So gehen Sie sicher, dass Kunden Ihren Kurs via Titel oder einem Stichwort finden können

Generell basiert das Erscheinen und der Rang von Ihren Kursen auf Springest auf unserer Suchmaschine. Wenn Sie wissen möchten warum Ihr Kurs nicht unter einem bestimmten Suchbegriff auftaucht, dann ist dies hier der richtige Artikel. Wenn Sie allerdings wissen möchten, wie Sie Ihre Kurse höher in unserem Rang bekommen können, oder wie der Rang generell funktioniert, dann lesen Sie bitte  diesen Artikel.
Suchresultate
Die Suchtechnologie von Springest basiert auf 'Elastic Search' und ‘Open Source‘. Allerdings bringen wir auch unsere eigenen Algorithmen hinzu, um zu prüfen ob ein Kurs für den jeweiligen Suchbegriff relevant ist.
Gibt ein Kunde einen Suchbegriff in das Suchfeld auf Springest ein, dann schaut unsere Suchmaschine nach genau diesem Begriff, aber auch nach dessen Synonymen (z.B. für den Suchbegriff "Marketing" sucht unsere Suchmaschine nach "Marketing", "Marketer", etc.). Außerdem berücksichtigt unsere Suchmaschine verschiedene Angaben wie z.B. den Titel und die Beschreibung des Kurses, sowie den Namen des Kursanbieters. Es zahlt sich also aus, so viel wie Möglich in Ihrem Profil auszufüllen.

Sie können keine Stichworte oder Tags zu Ihrem Kurs hinzufügen, sondern nur den Titel und die Beschreibung Ihres Kurses ändern. Titel und Beschreibung sind also sehr wichtig für Ihren Kurs.

Der Titel Ihres Kurses
Es gibt 21 Kategorien auf Springest, die wiederum in über 1,000 verschiedene Themen unterteilt sind. Ein Thema wäre z.B. "Zeitmanagement" oder "Wordpress". Jedes dieser Themen ist eine  gespeicherte Suche in unserer Suchmaschine. Jede gespeicherte Suche hat dazugehörige Stichwörter, die mit diesem Thema verbunden sind. Eine Stichwortsuche in unserer Suchmaschine bringt dadurch oft andere Suchergebnisse als wenn nach dem korrespondierende Thema gesucht wird. Auf unserer Webseite zeigen wir daher Vorschläge, die mit dem Suchbegriff korrespondieren (wie in dem Bild unten). 

Viele Probleme beim Finden von Kursen basieren auf den Kurstiteln. Wenn Kunden Ihren Kurs nicht finden können, könnte es also daran liegen, dass Ihr Titel nicht mit den Stichwörtern in der gespeicherten Suche zusammenpasst. Versuchen Sie also, den Titel zu ändern und beobachten Sie, ob sich Ihre Sichtbarkeit und/oder Ihr Rang verbessert.

So machen Sie Ihren Kurs leichter auffindbar
Springest funktioniert ähnlich wie Google: der Kunde schaut sich die Suchergebnisse an und sieht als Erstes die Titel aller relevanten Kurse. Ergebnisse, die das Thema nicht in ihrem Titel haben, werden als weniger relevant eingestuft und somit auch weniger von Kunden gesehen und angeklickt. Das Prinzip hier ist ähnlich dem von Google Adwords. Dort fügen Sie auch Themen in den Titel ein, wenn Sie Kunden erreichen wollen. Wenn das Thema nicht in dem Titel des Kurses vorhanden ist, so kann es nicht gesehen werden.
Tipps wie Sie Ihre Texte optimieren können
1. Entscheiden Sie, zu welchem Thema Ihr Kurs am besten passt (das Thema ist, wie gesagt, eine  gespeicherte Suche auf Springest). Wählen Sie z.B. das Thema "Manager", so schaut unsere Suchmaschine nach Wörtern wie "Manage", "Management", "Manager", etc. Wenn Sie das Thema in dem Titel Ihres Kurses verwenden ist diese gespeicherte Suche automatisch mit Ihrem Kurs verlinkt. Schreiben Sie außerdem das Thema in Ihre Beschreibung, so sind Sie in der Suche noch besser sichtbar und höherrangig. 

2. Kursanbieter können niemals die höchste Position im Rang erkaufen. Damit sichern wir unsere Unabhängigkeit.

Wurde Ihre Frage beantwortet? Vielen Dank für Ihr Feedback. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Beim senden Ihres Feedbacks ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.

Brauchen Sie noch Hilfe? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns